Magna W120

Materialübersicht

Magna W120 eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen, einschließlich Beleuchtungskörpern und in der Fahrzeuginnenausstattung. Seine starke Korrosionsbeständigkeit macht es auch ideal für die Kieferorthopädie. Abgesehen von diesen Vorteilen bietet es auch eine glatte und ansprechende Oberfläche und erfordert nur ein Minimum an Nachbearbeitung, wodurch der Herstellungsprozess beschleunigt wird.

Vorteile

  • Hitzebeständig
  • Hervorragende Detailauflösung
  • Einfach zu verarbeiten und fertig zu stellen

Anwendungen

  • Automotive
  • Werkzeugbau
  • Windkanalprüfung
  • Temperaturprüfung
  • Gehäuse für die Elektronik
  • Kieferorthopädie
  • Leuchten

Magna W120 material property table

Liquid properties

AppearanceWhite
Viscosity430~530 cps@ 28°C (82.4°F)
Density1.13 g/cm³@ 25°C (77°F)

Optical properties

Ec7.5 mJ/cm2[critical exposure]
Dp0.152[slope of cure-depth
vs. In(E) curve]
Dp0.152[slope of cure-depth
vs. In(E) curve]

Mechanical Properties (90 Minutes UV Postcure)

ASTM MethodProperty DescriptionValue
ASTM D 638Tensile Modulus2840-3112 MPa
ASTM D 638Tensile Strength at Break58-66 MPa
ASTM D 638Elongation at Break4-8%
ASTM D 638 @66PSIASTMHeat Deflection Temperature75-90°C / 184-266°Cⱡ
ASTM D 790Flexural Strength60-80 Mpa
ASTM D 790Flexural Modulus2678-3188 Mpa
ASTM D 256Izod Impact (Notched)22~32 J/m
ASTM D 2240Hardness Shore D88

* After 2 hour 160°C thermal Postcure(note- applies to Magna 120)
* These values may vary and depend on individual machine processing and post-curing practices.